Klasse „A“ (Motorrad)

Klasse „A“ (Motorrad)

Klasse A1

Bereits mit 16 Jahren kannst du schon in den Genuss des Motorrad Fahrens kommen.
Die Ausbildung darfst du bereits mit 15 ½ Jahren beginnen.

Lenken darfst du:

  • Motorräder mit oder ohne Beiwagen bis max. 125ccm Hubraum, max. 11 kW (15PS), max. 0,1kW/kg Eigengewicht und dreirädrige Kfz bis 15 kW (20 PS)

Ausbildung:

  • wie bei A2 oder A, Theoriekurs, 14 Fahrstunden, Theorie und Praxisprüfung, Risikokompetenztraining

Klasse A2

Mit 18 Jahren darf es schon was „Stärkeres“ sein, mit dem du die Straßen erkunden kannst.
Bei dieser Führerscheinklasse, darfst du bereits mit 17 ½ Jahren mit der Ausbildung beginnen. (Kombi mit Klasse B „L17“: 16 Jahre)

Lenken darfst du:

  • Motorräder mit oder ohne Beiwagen, max. 35 kW (48PS), max. 0,2 kW/kg Eigengewicht, ungedrosselte Version mit max. doppelter Leistung

Ausbildung:

  •  wie bei A1 oder A, Theoriekurs, 14 Fahrstunden, Theorie und Praxisprüfung

Umstieg von A1 auf A2:

  • frühestens zwei Jahre nach deiner Erteilung von A1 und nach absolvierter Mehrphasenausbildung möglich
  • lediglich 7 Fahrstunden oder eine Absolvierung einer Praxisprüfung sind notwendig

 Klasse A

Für die Klasse A no Limit besteht ein Mindestalter von 24 Jahren,
(ohne Vorbesitz von A2) ansonsten darfst du mit 23 ½ Jahren die Ausbildung beginnen.

Lenken darfst du:

  • alle Motorräder mit oder ohne Beiwagen, dreirädrige Kfz über 15 kW (20 PS)

Umstieg von A2 auf A:

  • frühestens zwei Jahre nach deiner Erteilung von A2 und nach absolvierter Mehrphasenausbildung
  • lediglich 7 Fahrstunden oder eine Absolvierung einer Praxisprüfung sind notwendig

 Ablauf deiner Ausbildung:

Theorie:
26 UE Grundwissen für alle Klassen (wenn Klasse B nicht vorhanden) und 6 UE Zusatzwissen

Praxis:
mindestens 14 Fahrstunden, davon sind wir mit dir mind. 10 auf der Straße im öffentlichen Verkehr unterwegs
außerdem kommst du bei uns in den Genuss der „Einzelausbildung“
Ab den „süßen 40ern“ dürfen wir mit dir noch zusätzlich 2 Fahrstunden im Verkehr genießen. (gesetzlich vorgeschrieben!)

  • bei Klasse A1 zusätzlich „Erlangen von Risikokompetenz“ (in Praxis inkludiert)

Prüfungen:
Nach absolviertem Theoriekurs kannst du dein Wissen bei der Theoretischen Prüfung unter Beweis stellen. Zur Praxisprüfung kannst du nach positiv abgelegter Theorieprüfung und nach Absolvierung der Mindestfahrstunden antreten.

Mehrphasenausbildung:

  • Fahrsicherheitstraining inkl. einem verkehrspsychologisches Gespräch innerhalb von 2 bis 12 Monaten nach Erwerb der Lenkberechtigung
  • Perfektionsfahrt (frühestens 2 Monate danach) innerhalb von 4 bis 14 Monaten nach Erwerb der Lenkberechtigung
Kurstermine

Du hast noch Fragen?

Melde dich einfach telefonisch bei uns oder schau mal vorbei!
Wir sind gerne für dich da!